Hoch die Tasse auf Tims Terasse

Lange hat die Gerüchteküche gewobert und gewabert und es wurde in sozialen Netzwerken und auch auch in Bussen und Bahnen der (Serien)Republik gemunkelt und gemutmaßt: Was hat es mit diesem ominösen Sommergrillen auf sich, das im Zusammenhang mit dem grauen Rat immer wieder hinter vorgehaltenen Tentakeln erwähnt wird? Nun, da müssen wir von vorne beginnen:

Am Anfang schuff Gott Tims Terasse. Und er sprach: “Geh und erzähle allen davon, dass sie kommen mögen um sich um Deinen Gasgrill zu versammeln. Und Ihr sollt darauf legen Innereien von Tieren, kleingehäckselt und in ihre eigenen Därme gesteckt! Und kaufe auch nicht einen, nicht drei, sondern 2 Kästen köstliches Astra-Pils und verteile es unter denen, denen es würstet nach Bissen!”

Genauso war das. Genau. Jedenfalls hat Tim den Fehler gemacht, im Gruppenchat von seiner neuen Terasse zu erzählen und nach nur wenigen Wochen erklärte er sich auch schon bereit, dort das Sommerfest des grauen Rates auszutragen.

Wir sind grau. Wir sitzen zwischen den Würsten und dem Tisch. Unser Hof-Zeichner Felo hat den Stift gegen Maus und Photoshop getauscht. Toll, was er da wieder gezaubert hat. Sieht täuschend echt aus 🙂

Alex:  
"Wir waren auch nicht ganz vollständig, das muss man ehrlicherweise sagen"
Sascha:
"Nee, nicht ganz voll und nicht ganz vollständig."
Alex: 
"Und wir warn auch nicht ständig voll."

Raphael und Gregor waren leider verhindert und wir gezwungen, ihre Rationen an Fleisch und Astra mit zu konsumieren. Glücklicherweise hat uns der gute Felo ein wenig unter die Arme geholfen und den Abend dokumentiert. Zum Beispiel, wie 4 Ratsmitglieder versuchen, einen Pavillon in schwindelerregender Höhe am Geländer zu befestigen

Puh, das war anstrengend. Und nachdem wir einen Einspieler für den whocast und die Serienrepublik aufgezeichnet hatten, wurde natürlich auch das heimische Aufnahmegerät zur Hand genommen. Aber nicht nur das: Gleich zweimal gings bei Facebook per video live. Das wollen wir Dir natürlich nicht vorenthalten:

Und zu späterer Stunde gabs dann Runde 2:

Wie Du siehst: Im grauen Rat arbeiten nur schöne Menschen. Jedenfalls kam uns das nach je 7 Astra allmählich so vir..äh..vor.

Und richtige Podcaster hören nicht auf zu Podcasten, wenn die Veranstaltung beendet ist und so haben Mary und Felo ihren jeweiligen Nachhauseweg dukumentiert:

Felo:  
"Jetzt muss ich mal aufs Klo, werde kacken. Denn jetzt regen sich die
 Würste und das Fleisch in meinen Gedärmen."

Sascha und Alex reisten dagegen stumm in ihre Bleibe und bezogen ihre jeweiligen Betten. Der Chef logierte standesgemäß in der Kochnische

während Alex sein wallendes Haupt im Prinzessinenzimmer niederließ

Und hier sind noch weitere Eindrücke dieses historischen Abends.

 

 

Folgendes könnte Dich noch interessieren:

Und nun begleite uns auf eine akustische Sauftour durch 2,5 Städte. Und immer daran denken:


Alex:  
"Wenn einen ein Penis überrascht, kann man sich auch mal verschlucken."

Folgende Podcaster waren an dieser Episode beteiligt:

avatar Alex
avatar Mary
avatar Felo
avatar Sascha
avatar Tim

Wenn Ihr mögt, schmeißt uns doch was in den Hut:

Der graue Rat bei Patreon

Alex , Gregor , Mary , Raphael , Sascha , Tim

One Response to “Hoch die Tasse auf Tims Terasse”

  1. Michael Says:

    Ich, als als Mensch, der sich von der Erd-Regierung abspaltet, dem Grauen Rat huldigt und durch euch zum Erstseher wurde, plädiere hier in der Sitzung der Mitglieder der Anti-Guck-freien Welten dafür, dass so ein “LIVE on Tape”-Cast mal auch thematisch ist (Folge besprechen oder superschwelliges Staffelerbrochenes) und das das dann als GrillAbend auch (später) als Video-Cast statt findet

Leave a Reply