Männer, die auf Eier starren

EIgentlich wollten wir die Folge ja “Putting the EI back in Scheiße” nennen, aber dummerweise gibt es ja schon eine Folge Whocast mit dem gleichen Titel. Hier wie dort entspringt ein Alien einem Ei. Während beim guten Doctor allerdings nur der Mond dran glauben muss, sind es bei Babylon 5 die Geduldsfäden unserer drEI Podcaster

Sascha: "Diese ganze Eierei in dieser Folge...
         das ging mir irgendwie aufs Ei."
Raphael: "Es wirkt ein bißchen so als hätte man gesagt: 
         Pass auf, Du kriegst das doppelte Gehalt, wenn Du es schaffst, 
         27 Mal das Wort Ei in dieser Folge unterzubringen"

Auf der Krankenstation findet sich nämlich ein sterbenskrankes Kind wieder. Und wer auch nur ein bißchen Erfahrung mit Film und TV-Serien hat wEIß: Das ist immer ein Garant für Spaß und gute Laune. Das wEIß auch Doctor Franklin und deshalb darf das kleine Blag ein bißchen mit seinen Eiern spielen

"...und wenn Du es ganz fest drückst, wird es rot"
“…und wenn Du es ganz fest drückst, wird es rot”

Die Eltern des klEInen Unsympathen sind allerdings nicht erst gestern aus dem Ei geschlüpft und ahnen schnell, dass der gute Doctor den klEInen aufschlagenschneiden will, was sie aus religösen Gründen ablehnen. WEIl Ärzte allerdings mindestens Halbgötter in WEIß (oder besser: Hellgrau) sind, verwettet Franklin ein Steak darauf, dass er den Jungen schneller unterm Messer hat als selbiges Steak. Und deswegen erzählt er dessen Eltern was vom Pferd

"ich bitte Sie, dieses Gerät hat schon in 20 SciFi-Filmen als Gizmo gedient, warum sollte es bei Ihrem Jungen nicht helfen?"
“ich bitte Sie, dieses Gerät hat schon in 20 SciFi-Filmen als Gizmo gedient, warum sollte es bei Ihrem Jungen nicht helfen?”

Während Franklin also sEIinen Chef belatschert, die Operation gegen den Willen der Eltern durchzuführen, belatschern die wiederum diverse Botschafter um…warum auch immer. Sinclair will jedenfalls EInfach nur in Ruhe sein EIs essen

Graurat014-01-Schlumpfeis
Verschlumpft noch mal! Egal, wer jetzt ein Problem hat, Sinclair hat FEIerabend

Am Ende grEIft erst Franklin zum Skalpell, um den Jungen aufzuschlitzen und anschließend tun sEIne Eltern das GlEIche. Tja, Große Klappe zu, Patient tot.

War sonst noch was? Achja: Susan ist auf irgendEIner Weltraummission und kann nicht die Klappe halten. Aber das ist wirklich total unwichtig.

Bäähhh…selten wurde den Podcastern soviel Quatsch mit Eisoße vorgesetzt

 Sascha: Da läßt sich der Deutsche die Eier nicht vom Brot holen
 Raphael: Nein, ich denke, der Deutschei ist zu katholisch erzogen
 Tim: Aber auch der Katholik als solcher philosophiert ja gerne über 
      ethische Fragen
 Raphael: Oder Eier.
 Sascha: Nee, der Katholik macht einfach und geht anschließend beichten
 Raphael: So wie Gott es gewollt hat
 Tim: Das machen wir auch heute nach dem Cast

Statt philosophischer oder gar ethische Diskussionen gibt es trotz zahlrEIcher Eier ein Hungergefühl. Nach weniger Magen- und Hirnbeleidigendem Inhalt.

Mit Mühe und Not vergeben die Caster

centauripenisse_1_5
1,5 von 6 Centauripenissen

 

Tim: "Da wird mein Glopid-Ei ganz warm"
Raphael: *wuarg*
Sascha: "Weich!"
Raphael: "ROT!"
Sascha: "..aber das Steak war gut"

Bevor es los geht noch ein paar links:

Und wEIl wir noch nicht genug rumgeeiert haben noch ein Zitat:

Sascha: "Ich fand die Szene, wo er von seinem kleinen Ei erzählte 
        ein klein bißchen rührend"
Raphael: "Echt? Nee, ich konnte das Wort Ei nicht mehr hören"
Sascha: "Rührei. Ein ganz klein bißchen rührend"

Folgende Podcaster waren an dieser Episode beteiligt:

avatar Raphael
1,5/6
avatar Sascha
1,5/6
avatar Tim
2/6

Wenn Ihr mögt, schmeißt uns doch was in den Hut:

Alex , Gregor , Mary , Raphael , Sascha , Tim