Schluss mit der Seuche

Eigentlich hätte diese Folge schon vor Weihnachten erscheinen sollen, aber da der Schnittmeister auf Feuerwehrlehrgang gefahren ist, ohne die Wechselfestplatte mit den Audiodateien mitzunehmen, ist aus diesem Plan nix geworden. Ganz davon abgesehen, dass die märkische Handynetzabdeckung dem Vorhaben ohnehin einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte. Also reden wir viel über die Adventszeit, aber wünschen erstmal nachträglich

Frohe Weihnachten!

Vielen Dank an Jennifer Stolzer, dass wir ihr Bild nutzen dürfen

Der Anlaß für unsere vorweihnachtliche Zusammenkunft (“Zusammenkunft”, verstehste? verstehste?) ist allerding weniger feierlich. Denn wir haben uns an einem Abend im Dezember am virtuellen Kaminfeuer versammelt, um den Deckel drauf zu machen. Keine Angst, nicht auf diesen Podast! Nein, auf eine Serie, die von allen Beteiligten (nicht von diesem Podcast, den Original-Beteiligten Ende der 90er) über den grünen Klee gelobt wurde, sich allerdings als Wunderwaffenrohrkrepierer herausgestellt hat. Nachdem wir uns durch eine Staffel Crusade mehr oder weniger gequält haben, werfen wir nun in gewohnter Weise zum Jahresende einen Blick zurück auf die Staffel (die ja die gesamte Serie darstellt)

Sascha:
“Normalerweise reden wir ja am Ende jeder Staffel von der Staffelgala..”
Gregor:
“Gala ist nicht das richtige Wort”
Raphael:
“Trauerfeier!”
Alex:
“Mahnwache!”
Gregor:
“Irgendwie isses Schiv’a sitzen.”

Was ist hängen geblieben (nicht viel)? Was sind unsere Lieblingsfolgen? Welche Charaktere haben und gut gefallen? Und warum konnten Menschen, die bereits bewiesen haben, eine kompetente Serie abliefern zu können, das Nachfolgeprojekt so dermaßen gegen die Wand fahren? Darüber und über noch viel mehr reden wir in diesem völlig ungeschnittenen live on Tape.

Wir wünschen Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr, bleib gesund und wir haben uns für 2022 schon noch ne Menge vorgenommen.

Alex , Gregor , Mary , Raphael , Sascha , Tim